Ergonomische Arbeitsgestaltung in der Automobilindustrie - Aufbauseminar

Produktionsergonomie – Anwendung in der Automobilindustrie

Zielgruppe:

Planer

Organisation

Linienmanager

Erzeugnis- und Betriebsmittelkonstruktion

Sachbearbeiter

Personalleute

Fach- und Führungskräfte aus Zeitwirtschaft

Betriebsräte

Produktion

Physiotherapeuten

Sporttherapeuten

Werksärzte

Beschreibung: Durch Gestaltung der Arbeitsplätze und Arbeitsprozesse Mitarbeiter auf Dauer gesund und produktiv erhalten
Referent: Univ. Prof. Dr.-Ing. Kurt Landau
Vorkenntnisse der Teilnehmer: keine
Seminarort: Seminarhotel in München
Datum: 07. November 2018

Teilnahmegebühr:
Bei einer Person: € 445,-
Bei mehreren Personen eines Unternehmens: € 395,- pro Teilnehmer

Buchung in Kombination mit dem Grundlagenseminar
Bei einer Person: € 850,-
Bei mehreren Personen eines Unternehmens: € 760,- pro Teilnehmer


Seminarinhalte:

Einführung
Ergonomie-Probleme in der Automobilindustrie Verbesserung der Produktivität

Körperhaltungen und Körperkräfte zusammenfassen
Automotive Assembly Worksheet (AAWS)
Montagevorgänge an Heckklappe

Fallstudie Design for Assembly
DFA-Methode nach Boothroyd
MTM-ProKon
Clipsen

Weitere Analyse- und Gestaltungsansätze
NIOSH-Verfahren
Toyota-Verfahren
B-Säule bei einem Zulieferer

Lastenhandhabung
Einflussgrößen der Lastenhandhabung
Heben und Tragen
Ziehen und Schieben
Leitmerkmalmethoden
Anhängekupplung montieren

Verfahrensvergleiche
AAWS – NIOSH – Siemens

Bewertung von Körperhaltungen
OWAS-Verfahren
Schilder ankleben an Karosserie
Klimaleitung montieren

Manuelle Arbeitsprozesse
OCRA-, RULA- und EAWS-Verfahren
Innenraumverkabelung

Berechnung und Vorgabe von Körperkräften
Siemens-Verfahren
IAD-Toolbox
Teppichboden im Fahrzeug kleben

Layoutgestaltung
Außenspiegel zusammenbauen
Tankdeckel zusammenbauen

Verhaltensergonomie Ausgleichs- und Funktionsgymnastik (DVD erhalten alle Teilnehmer kostenfrei zum Mitnehmen)

(Anpassung der Themen in Abhängigkeit von der Teilnehmerzusammensetzung vorbehalten)


Welche konkreten Kenntnisse und Erfahrungen nehmen Sie aus diesen Ergonomie-Seminaren mit bzw. welche Ziele gehen wir in den Seminaren gemeinsam an?

  • Arbeitsplatzanalysen in der Automobilproduktion durchführen können
  • Belastungsengpässe erkennen und bewerten können
  • Vorschläge zur Arbeitsplatz- und Arbeitsorganisationsgestaltung machen können
  • „Stellschrauben“ zur Arbeitsgestaltung erkennen können
  • Arbeitsplatztrainings für andere Kollegen später durchführen können (Multiplikatoreffekt)
  • Überblick über (geeignete) Analyse- und Gestaltungsverfahren bekommen
  • Verfahrensanwendungen und Ergebnisinterpretationen beherrschen

Mit welchen Materialien wird im Seminar gearbeitet?

  • Powerpoint-Präsentationen
  • reale Arbeitsplatz-Videos 
  • Analyse-Software 
  • Arbeitsmaterialien und Formblätter zum Üben
  • E-learning-Systeme

Welche Unterlagen erhalten Sie von uns?

  • Seminar-Handout
  • Prüfliste AP-Check
  • DVD zur Ausgleichs- und Funktionsgymnastik
  • Tischvorlagen mit zusätzlich gezeigten Folien
  • Landau: Glossar ergonomischer Fachbegriffe


Auf Wunsch kann eine Prüfung abgelegt und ein Zertifikat ausgestellt werden.

Anmeldung: office[at]ioa-online.at

Telefonische Auskünfte bei Prof. Landau: +43 676 928 22 78

Beitrag vom 16.August 2018