Ergonomie-Werkzeuge zur Bewertung körperlicher Arbeit in der Montage vor dem Hintergrund eines betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Gabriele Winter, 2011
145 Farbseiten
ISBN 978-3-935089-20-1
Werden bei der Produkt- und Maschinengestaltung menschliche Eigenschaften und Fähigkeiten nicht beachtet, so können für die Beschäftigten beträchtliche gesundheitliche und sicherheitstechnische Risiken entstehen.

Ergonomie-Werkzeuge zur Bewertung körperlicher Arbeit in der Montage vor dem Hintergrund eines betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Mit der Neufassung des Arbeitsschutzgesetzes rückt der Präventionsgedanke in den Mittelpunkt einer gesundheitsgerechten Gestaltung der Arbeit und schafft somit rechtliche Grundlagen zur Umsetzung eines Paradigmenwechsels von der Belastungsforschung zur Gesundheitsforschung. In der vorliegenden Abhandlung wird aufgezeigt, dass mit dem Screening-Verfahren Automotive Assembly Worksheet (AAWS) die geforderten ergonomischen Risikobewertungen hinsichtlich der körperlichen Belastungen an Arbeitsplätzen der Automobilindustrie effizient durchführbar sind. Anhand der Befunde werden Gestaltungsdefizite der Arbeitssysteme im Kontext der betriebsepidemiologischen Untersuchungen diskutiert und das mögliche Verbesserungspotenzial abgeleitet. Durch den konzeptionellen Einsatz des AAWS in frühen Phasen des Fahrzeugentstehungsprozesses werden mögliche Schwachstellen der Automobilmontage identifiziert, so dass bereits im Planungsstadium eine ergonomische Arbeitsgestaltung realisiert werden kann.

Unser Preis: 29,50 EUR

inkl. 7,0% Mwst.

In den Warenkorb